Das Fabelhafte im Wein ergibt sich aus der Gewissheit, dass sein Charakter vom Umfeld der Rebe bestimmt wird. Die Bedingungen eines Rebgartens und der Jahresverlauf hier am Bodensee prägen die Pflanzen, deren Früchte und letztlich unseren Wein. Unsere Aufgabe und unser Handwerk sehen wir im Ermöglichen dieser Erfahrung.

Die Nonnenhorner Lagen Seehalde und Sonnenbichl bilden die Spitze unseres Sortiments. Repräsentative Parzellen innerhalb dieser Lagen schenken uns Trauben höchster Güte. Unsere Ortsweine wachsen in ausgesuchten Terroirs und stehen für hochwertige Weinkultur am Bodensee. Die Gebietsweine sind die Basis des Sortiments und verbildlichen die filigrane und feingliedrige Stilistik der Region.

GESCHICHTE EINER REGION,
ABGEFÜLLT IN FLASCHEN.

LAGENWEINE

SEEHALDE Spätburgunder

Jahrgang 2019

Die Ernte ausgewählter Rebstöcke, gewachsen auf kargen und kiesigen Böden. Elegant, schlank und tief. Unfiltriert.

90 Punkte – Gerhard Eichelmann für den Jahrgang 2018

Lagenwein. trocken

jetzt bestellen

SEEHALDE Chardonnay

Jahrgang 2020 – voraussichtlich ab Weihnachten 2021 verfügbar

Jahrgang 2019 auf Anfrage.

Zarte, noch verschlossene, feine und reduktive Nase, die sich mit etwas Luft öffnet. Rauchig, speckige und grüne Kräutrigkeit neben reifer Apfelfrucht und Orangenzeste. Zupackende Säure und nahezu karge, mineralische Struktur gegenüber einer angedeuteten Hefigkeit.

Lagenwein. trocken

jetzt bestellen

ORTSWEINE

NONNENHORNER Chardonnay

Jahrgang 2020 – ab Mitte Juli verfügbar

Kühle Aromatik eingebettet in eine zarte speckige Holzstruktur. Strukturierter, steiniger Abgang mit animierender Säure.

91 Punkte – Falstaff Weinguide 2021 für den Jahrgang 2019

Ortswein. trocken

jetzt bestellen

NONNENHORNER Grauburgunder

Jahrgang 2020 – ab Mitte Juli verfügbar

Noch etwas verschlossene aber ausgeprägte, nussig würzige Burgunderstilistik. Schlank und geradlinig.

92 Punkte – Falstaff Weinguide 2021

Ortswein. trocken

jetzt bestellen

NONNENHORNER Weißburgunder

Jahrgang 2020 – ab Mitte Juli verfügbar

Feiner Weißburgunder mit Aromen vom frischen Apfel und Zitronenzeste. Ausgeglichen und saftig bei gleichzeitig reduktiver, schlanker Textur.

Ortswein. trocken

jetzt bestellen

NONNENHORNER Spätburgunder

Jahrgang 2019

Filigraner Spätburgunder. Würzig, erdiger Charakter eingebettet in saftiger Frucht. Bleibt elegant mit kerniger Gerbstoffstruktur. Unfiltriert.

90 Punkte – Meininger Rotweinpreis 2020 für den Jahrgang 2018

Ortswein. trocken

Jetzt bestellen

GEBIETSWEINE

JUNGE/REBEN

Jahrgang 2020

Bayerischer Bodensee! Die Trauben meist recht junger Chardonnay und Müller-Thurgaustöcke. Frisch und kräutriger Repräsentant der Region ausgebaut in großen Holzfässern. Perfekt für ein unbeschwertes Trinkvergnügen.

Gebietswein. trocken

jetzt bestellen

MÜLLER THURGAU

Jahrgang 2020

„Ach gäbe es doch mehr solchen Müller-Thurgau am Bodensee“, schreibt Weinkritiker Gerhard Eichelmann über den Jahrgang 2019.

Der Klassiker vom Bodensee. Die saftig präsente Apfel- und Zitrusfrucht wird umrandet von einer kräutrig speckigen Reduktion, grüner Frische und würzigem Muskat.

Gebietswein. trocken

jetzt bestellen

MÜLLER THURGAU halbtrocken

Jahrgang 2020

Animierende, frische Müller-Thurgau Charakteristik. Aromen von Apfel und Mirabelle, unterstützt durch ein feines Süßespiel.

Gebietswein. halbtrocken

jetzt bestellen

ROSÉ

Jahrgang 2020

Leuchtend farbenfroher Wein mit frischem, knackigem Aroma. Erinnert an Erdbeere und Himbeere.

Gebietswein. trocken

jetzt bestellen

SPÄTBURGUNDER

Jahrgang 2019

Fruchtig, straffer, zu Beginn noch leicht verschlossener Spätburgunder mit klarer Johannisbeerfrucht und würzig kräutrigem Kern. Unfiltriert.

89 Punkte – Falstaff Weinguide 2021 für den Jahrgang 2018

Gebietswein. trocken

jetzt bestellen

SAUSE/BRAUSE

Jahrgang 2020

Fruchtig perlend mit animierender Säure. Ein Hauch von Holunderblüte, Stachelbeere und Aprikose.

Perlwein. trocken

jetzt bestellen

Auf 400 Metern über dem Meeresspiegel wachsen unsere Rebstöcke im voralpinen Cool Climate. Sie wurzeln in Böden, die durch die Vergletscherungen der letzten Eiszeit geprägt sind. Die Eismassen verteilten Geröll aus den Alpen über die Bodenseeregion. Nach Zurückweichen des Gletschers befand sich der Untergrund in einem fließenden Zustand aus Gewässern und zähflüssiger Erde. Diese Prozesse sortierten den Boden so, wie wir ihn heute als einzigartige Grundlage für unsere Weine vorfinden.

SOIL TO SOUL

Halde/Reutele

Dicke, carbonatische Böden, welche in Zukunft unseren Nonnenhorner Sonnenbichl hervorbringen werden. Bis die noch jungen Rebstöcke den Boden komplett durchwurzelt haben, freuen wir uns darauf, wie diese Weine wohl in ein paar Jahren schmecken werden.

Schachen/Bei den Hennen/Bei den Hütten

Der Kern der Nonnenhorner Seehalde. Ehemalige Uferflächen des Bodensees, die durch ihren enormen Anteil an Steinen, durchsetzt mit Carbonatsanden, karge und feinnervige Weine hervorbringen.

Hölzle/Seestieg/Unter Hege

Für Nonnenhorn typische Terrassenkiese, gemischt mit Carbonaten und Sanden, bilden die Grundlage und Basis unserer weißen Ortsweine.